Ausstellung – Mändy Friedrich

Gletscherstein -artclub- präsentiert:

„Spurensuche”

Mandy Friedrich, Dresden

– Malerei –

11.01. bis 15.02.2018
Vernissage: Do. 11.01.18, 18 Uhr
Rundgang: Do. 01.02.18, 18 Uhr

Die Farbfülle und der Duktus in den Gemälden von Mandy Friedrich verorten sie in der Maltradition der in Dresden bis heute präsenten Moderne. Ihr Vorbild im malerischen Umgang mit Farbe ist Oskar Kokoschka. Dessen dramatisch bewegter Malstil spricht ebenso aus den Gemälden von Sigfried Klotz und Ralf Kerbach. Beide Maler waren Lehrer von Mandy Friedrich.

Aus der traditionsreichen Malschule stammend, spiegeln ihre Werke die universelle Beschäftigung mit Mensch und Natur und auch die Widersprüchlichkeiten der heutigen Zeit wieder.

Diese Ausstellung findet nicht, wie gewohnt, im Gletscherstein -artclub- statt.

GLETSCHERSTEIN -art club- zu Gast im Atelier Hermeling/Schreckenberger
Adresse: Höfe am Brühl (Fußgängergasse), 04105 Leipzig
Öffnungszeiten: Mo bis Sa 14 bis 18 Uhr

"Wie im Himmel" Kinder der Vergangenheit - Triptychon, 2012, 140 x 380cm von Mandy Friedrich

Bild oben: “Wie im Himmel” Kinder der Vergangenheit – Triptychon, 2012, 140 x 380cm von Mandy Friedrich

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s