Ausstellung – Film – Konzert

Im benachbarten Anger-Crottendorf lädt das Zweieck, früher An- und Verkauf, heute Stadtteilladen, zur Ausstellungseröffnung und weiteren Veranstaltungen ein. Im Mittelpunkt steht die Karl-Krause-Fabrik und ihre Bedeutung für den Stadtteil sowie die möglichen Auswirkungen der Sanierung.

Heute Fabrik verkauft – morgen steigen unsere Mieten

Ausstellung zur Geschichte und Gegenwart der Karl-Krause Fabrik

Die ehemalige Karl Krause Fabrik in der Theodor-Neubauerstraße ist verkauft worden und soll in Eigentumswohnungen verwandelt werden. Sie war jahrzehntelang Arbeitsplatz für Bewohnerinnen und Bewohnern aus Anger-Crottendorf und wird jetzt zum Symbol für die sich verändernden Lebensbedingen in Stadtteil.

Wir wollen die Geschichte und Gegenwart der Fabrik in unserer Ausstellung „Heute Fabrik verkauft – morgen steigen unsere Mieten“ aufarbeiten. Ausgestellt werden Zeichnungen von Jürgen Wilhayn, der selbst in der Umgebung wohnt. Daneben zeigen wir Fotos von Lars Kaiser, die die aktuelle Situation wiedergeben. Sollten Sie selbst noch Fotos, Zeichnungen oder andere Dokumente von der Fabrik oder dem Stadtteil haben, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie diese mitbringen. Es wird Platz da sein, auch diese auszustellen.

Öffnungszeiten der Ausstellung: Montag bis Freitag von 16 – 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 12 -18 Uhr

8. 11., 16 Uhr:  Eröffnung mit Vortrag und Gesprächsrunde

15.11, 19 Uhr: Filmabend

20.11, 19 Uhr: Abschluss mit Konzert

Zweieck, Stadtteilladen Anger- Crottendorf, Zweinaundorferstraße 22

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s