„Leipzig 1914. Dead Men Walking“

8403_1

Im Rahmen der Jazztage hatte Thomas Hertel vor einem Jahr am und im Völkerschlachtdenkmal  die Performance „Leipzig. 1813. Dead Men Walking“ inszeniert. Anlass war das Jubiläum 200 Jahre Völkerschlacht und 100 Jahre Denkmal. Nun gibt es am gleichen Ort eine Fortsetzung des Projekts. Mit „Leipzig 1914. Dead Men Walking“ gilt das Erinnern dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren.

Neue Musik & Jazz, Tanz & Theater bestimmten das, was so viel mehr als ein Konzert war – „der eindrucksvollste Beitrag zum Gedenken an die Völkerschlacht und deren Denkmal“ (Freie Presse). Nun werden die toten Männer wiederbelebt… (Culton)

Karolina Trybala (voc)
Stefan Kaminsky (Sprecher)
Krystoffer Dreps (tp)
Johannes Moritz (sax)
Vinzenz Wieg (g)
Thomas Hertel (Leitung, keys)
Jörg Wähner (dr)
Rafael Klitzing (elec)

26. und 27.9., jeweils 20 Uhr, Völkerschlachtdenkmal, Straße des 18. Oktober 100 in Leipzig;

Karten (15/12 Euro) gibt es unter der Telefonnummer 0341 2416870 oder hier
 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s